Start > Infos

Gehen Sie auf Entdeckungstour - Erleben Sie die landschaftliche Vielfalt der Coesfelder Heide mit ihren Sehenswürdigkeiten in idyllischer Lanschaft. Inmitten der Coesfelder Heide liegt in dem Naturschutzgebiet der wohl bekannteste Heidesee der Region. Hier findet mann, neben einem schönen Rundwanderweg rund um den Heidesee, noch eine seltene Tier- und Pflanzenwelt vor.

Das Geburtshaus der 2004 selig gesprochenen Anna-Katharina Emmerick (20-30 Miunten) wie auch das Naturschutzgebiet Kuhlenvenn ist (15-20 Minuten) leicht zu Fuß zu erreichen.


Ob nach Herzenslust durch Wälder, Wiesen, Auen und Felder wandern, laufen, reiten oder Rad fahren, die Coesfelder Heide hat so einiges zu bieten.

Abgelegen großer Städt und Straßen ist es nicht weit zur Coesfelder Heide - eine gewaltige grüne Lunge und ein ausgedehntes Freizeitgebiet für jedes Alter.

Events, wie zum Beispiel der alljährliche Coesfelder Heidelauf, ziehen viele Zuschauer an. Die Coesfelder Golfanlage befindet sich in  erreichbarer Nähe und ist sicherlich einen Besuch wert. Ausgeschriebene und gut ausgebaute, beschilderte Fahrradwege in und um die Coesfelder Heide laden zu eine Fahrradtour ein.

Der Hünsberg befindet sich am Rand der Coesfelder Heide ist mit stolzen 106 Metern Höhe, eine der höchsten Erhebungen Coesfelds. Auf ihm befindet sich das Denkmal des Heidedichters Hermann Löns.

Das angrezende Grundstück des alten Kalksandsteinwerkes sollte mit seinem Badesee und Sandstrand in Zukunkt der Freizeitgestaltung dienen (Freizeitanlage-Kalki), wird jetzt nach aktuellen Informationen wieder der alten Nutzung (der Sandgewinnung) zugeführt.

Wenn Sie einen längeren Aufenthalt planen, schauen Sie bitte auch in unserem Bereich Gastronomie oder Unterkünfte vorbei. Hier stellen wir gerade eine Sammlung von Empfehlungen zusammen.

 

 

Diese Seite ist aus privater Initative erwachsen. Die Administration erfolgt ehrenamtlich und erfordert erheblichen Aufwand. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ausnahmslos am Erhalt der Coesfelder Heide interessiert. Allerdings haben wir Betriebskosten für das Webhosting, und diverse andere Internetdienste, welche zur Zeit noch vom Webbetreiber privat finanziert werden. Möchten Sie für den Erhalt dieser Plattform Spenden? Wir freunen uns über jeden Betrag. An dieser Stelle möchte ich meinen Dank an alle Redakteure und aktiven Fotografen für die Jahre 2009/2010 aussprechen. Der Webadmin